Neubau eines Polizeireviers, Kriminalkommisariat- und Wasserschutzpolizeiinspektion in Wolgast

Der dreigeschossige Neubau mit Flachdach und ohne Keller wurde entsprechend den funktionellen Anforderungen als "zeitgemäßer Zweckbau" geplant und gebaut. Die einzelnen Bereiche des Polizeizentrums sind jeweils in einer Etage untergebracht. Im Erdgeschoss sind PR mit Wache, im 1. Obergeschoss die KK-Ast sowie gemeinsam genutzte Räume,

wie z. B. Schulungsraum, und im 2. Obergeschoss die WSPI und alle Umkleide- und Sanitärräume zu finden. Der Gewahrsamsbereich liegt ebenfalls im Erdgeschoss, in einem eingeschossigem Anbau im Hofbereich und ist von der Straße aus nicht einsehbar. Er ist über einen eigenen, separaten Zugang zu erreichen. Der behindertengerechte Zugang ist in allen Etagen durch einen Personenaufzug und den ebenerdigen Haupteingang gegeben. Garagen und Stellplätze für die Dienstfahrzeuge befinden sich im hinteren Teil der Liegenschaft.

Standort: Wolgast
Bauherr: Betrieb für Bau und Liegenschaften MV, Geschäftsbereich Greifswald
Leistungsumfang: LP 1 – 8
Ausführungszeit: 2010 – 2012, als Arge bmu/a+b
Bausumme: ca. 5,2 Mio. €

 

 

 

 

 

 

nach oben
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.